Drucken

Gastronomiepartner

Holst ist der Gastronomiepartner in Sachen weißem Porzellan

 
DSC02715

 

Liebe Besucher, liebe Kunden, verehrte Kundeskunden.

 

Schlägt man das Wort "Fachhandel" nach, so stößt man auf Begriffe wie Fachgeschäft, Sortimentstiefe oder auch Beratungskompetenz. Als Kunde eines Fachgeschäftes erwartet man neben einem Fachsortiment eine Reihe von Zusatzleistungen, die das Warenangebot begleiten. Diese Gesamtkompetenz rundet eine Fachhandelsleistung erst ab und gewährleistet dem Kunden eine bedarfsgerechte Beratung rund um sein Anwendungsprofil, denn die Erinnerung an eine schlechte Qualität währt länger, als die kurze Freude über den niedrigsten Preis!

Eine Ramequinform mit 6 cm kostet in diesem Shop 1,30 EUR und ist aufgrund ihrer Qualität und Beschaffenheit weitaus besser als viele günstigere Wettbewerbsprodukte. Je nachdem, was in ihr zubereitet wird, beträgt alleine der Wareneinsatz einer Portion schnell 4 Euro und mehr. Eine Pâtisserie au Fromage gelingt in einer Form mit Garrippen eben besser als in einem runden Näpfchen. Warum das so ist, erwarten wir vom Fachhändler zu erfahren.

So betreten wir als Entremetier, Saucier, Patissier, als Küchenchef, F & B Manager oder einfach als Inhaber das Ladengeschäft und sehen uns der jungen, engagagierten Verkäuferin gegenüber. Wir möchten wissen, ob man in dieser Casserolle auch die Terrine im Salamander überbacken kann, oder ob das Legumes für das Servieren eines Supplement auf einem Rechaud geeignet ist. Das Gesicht der charmanten Dame...kennen wir. 

 

Kuechenteam

Seit 1968 bilden wir aus und seit 1997 vertreiben wir "nur" noch ausschließlich weißes Porzellan. Im Vergleich zu manchem Gastronomiegroßhandel sind wir damit ein regelrechter "Schmalspurkandidat". Und doch schaffen wir es nicht, unseren Azubis innerhalb von 3 Jahren das kaufmännische Grundwissen, das Fachwissen rund um Porzellan und das Branchenwissen unserer Anwender gleichermaßen zu vermitteln. Der erfahrende Fachberater schafft es heute, getrieben von Kosten- und Umsatzdruck, noch maximal auf Schulungen bei Rational, Winterhalter oder Panasonic. Investitionsgüter bringen eben mehr auf den Block, als 12 Ramequinschälchen mit 15,60 EUR. Die wenigen Cent, die dem Fachhandel da übrig bleiben, finanzieren noch nicht einmal das Einräumen ins Regal.

So sind wir, die Liga der "low-budget Gebrauchsgüter" mit unseren Backpinseln, Dariolformen, Ausstechern und Ramequins gewandert, verlassen Stück für Stück den Fachhandel und katalogisieren uns inzwischen in unglaublichen Druckwerken von 300 Seiten und mehr, oft zwischen Tischwäsche, Gartenmöbeln und Pizzakartons, gelegentlich nach dem Motto "Masse statt Klasse" und vereinzelt zwischen Resten & Gerümpel. Der reine Onlinevertrieb denkt nur noch in Adwords und Webtraffic und führt einen chancenlosen Kampf gegen Amazon & Co.. Omnipräsenz durch Multichannelvetrieb heißt das Rezept seit 2010 aufwärts! Stationärer Handel + Außendienst + Versandhandel per Katalog + Internetportal = Vertriebserfolg. Die Heuschrecke denkt ähnlich: Wenn das Feld abgefressen ist, zieht sie einfach größere Kreise. Das Problem dabei ist, daß alle Heuschrecken so denken.

So, oder ungefähr so werden heute Ramequinformen vertrieben und keiner weiss, was eine Ramequin zu selbiger macht.

Unseren Beruf sehen wir als Leidenschaft und finden es schade, dass wichtiges und wertvolles Produktwissen dem Rotstift weicht. Es ist uns nicht daran gelegen, das billigste Porzellan an den Mann zu bringen, wir handeln nach einer ehrlichen und gründlichen Bedarfsorientierung! Einen schnöden weissen Teller muss man nicht erklären, dass man auf ihm ein Schnitzel servieren kann. Eine Krankenhaustasse von Bauscher macht auch nicht aus Muckefuk ein aromatisches Erlebnisgetränk! Aber was eine Garrippe ist und warum diese erst eine "gute Ramequinform" ausmacht, lohnt sich schon zu berichten.

Internorga-Messeteam

Diese u. a. Erkenntnisse haben uns veranlasst, den Vertrieb unserer Fachhandelspartner zu unterstützen und ein Onlineportal zu erstellen, in dem die Anwender unseres Porzellans ausführlich und ehrlich zu jedem Artikel beraten werden. Als erster und bislang einziger Onlineshop unserer Branche (Stand 08/2015) bietet Holst Porzellan neben der klassischen Shopfunktion (Bildchen + Preis = Kauf) auch eine ausführliche und umfangreiche Produkterläuterung (zu Beginn einer jeden Serie) und eine detaillierte Anwendungsberatung mit Pflegehinweisen und Verwendungstipps (in der Funktion Detailinformationen) zu jedem Artikel unserer Kollektion. Und natürlich finden Sie auch bei uns immer wieder wirklich gute Angebote!


Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Shoppen auf unseren Seiten! Wenn Sie Anregungen oder Kritiken zu unseren Ausführungen haben, oder sogar selbst Beitrag an einer Detailinformationen leisten möchten, schicken Sie uns bitte einfach eine Email.

 

Und natürlich ist Holst Porzellan/Germany in jeder Hinsicht auf die besonderen Anforderungen und Belastungen zugeschnitten!

Tauglichkeit-weiss


Herzlichst

Ihr Team von Holst Porzellan